Jim

Schönheit liegt im Auge des Designers

Jeden Freitag publizieren die Tageszeitungen ihre bunten Wochenendbeilagen. Schöne Menschen setzen in schönem Ambiente teure Marken in Szene und strahlen einen Appeal aus, dem ich mich kaum entziehen kann. Faszinierend finde ich, dass es dabei nur zwei Berufe gibt: Model und Designer.

Flagge

Wir sind Österreich:#stolzaufunsernschmäh

Uups! Die haben das doch tatsächlich alles geglaubt! Aber jetzt einmal im Ernst: wie bescheuert muss man eigentlich sein, um das zu glauben, was wir sagen? Klar, es gibt immer irgendwelche Dumpfbacken, die es nicht und nicht kapieren wollen. Denen ist nun einmal nicht zu helfen.

ESC

Herr Karl kommentiert den Song Contest

Im Mai 2015 steht Österreich im Bann des Eurovision Song Contests - einer Inszenierung, die offenbart, wer wir sind und wer wir nicht sind; wer wir sein wollen und wer wir nicht sein wollen; von wem wir geliebt werden wollen und wer uns beim Arsch egal ist. Viel hat sich ja dabei nicht geändert.

Septembarsko_jutro

Septembarsko jutro: sinokoš, sunce i magla

Kad kanim izraziti stanje cijelokupnoga mira, mi redovito dojde na misli svit, kot ga je opisao Eduard Mörike u pjesmi "Septembermorgen". U nimškom originalu neke riči izazivaju suptilne i većsmislene asocijacije, ke je nemoguće prevoditi u drugi jezik. Ipak sam ove stihe kanio presaditi i u naš govor.

©_Sabrina_Hergovich

Reisen zum Mittelpunkt der Welt

Die Marzer Publizistin Vera Sebauer hat 22 Journalistinnen und Journalisten gebeten, ihren Lieblingsplatz im Burgenland zu beschreiben. Herausgekommen ist ein Reiseführer, der sehr persönliche Geschichten über bekannte und weniger bekannte Orte des östlichsten Bundeslandes Österreichs enthält.