Niemand kann einen freien Menschen dazu zwingen zu knien: der Mann, der diesen Satz ausspricht, ist einer von Abertausenden Ukrainerinnen und Ukrainern, die im Winter 2013/2014 insgesamt 93 Tage lang gegen den prorussischen Präsidenten Viktor Janukovitsch auf die Straße gehen. Trotz brutaler Übergriffe der ukrainischen Spezialpolizei Berkut und eines Blutbades auf dem Kiewer Hauptplatz Majdan gehen die Menschen nach der Flucht Janukovitschs als Sieger hervor. Sie behalten ihre Unabhängigkeit, freilich um den Preis des Verlustes der Halbinsel Krim und der beiden ostukrainischen Oblasten Luhansk und Donezk. Die 2015 von Netflix produzierte Dokumentation "Winter on Fire" über den Freiheitskampf des ukrainischen Volkes ist seit März 2022 auf Youtube frei verfügbar.