Es sind sehr unangenehme Wahrheiten, denen sich Europa angesichts des Krieges in der Ukraine stellen muss: wir sind weder militärisch noch wirtschaftlich Herren im eigenen Haus. Je klarer die eigenen Defizite und Fehleinschätzungen zu Tage treten, umso schriller werden die Töne gegen jene, die dies alles angeblich zu verantworten haben: Putin und die Russen. Doch es gibt auch besonnenere Stimmen, die das im Westen vorherrschende Führungsmodell "Management by Feindbild" hinterfragen und davor warnen, das menschliche Desaster auf allen Ebenen noch zu vergrößern.