Das Buch "morgengrün und abendblau" entstand 1996 nach einer Idee der Leiterin der Förderwerkstätte "Rette das Kind" Eisenstadt Christine Weinlich-Abseher und des Schriftstellers Gerhard Altmann. Die Texte stammen von Autoren aus dem Burgenland, die Bilder von Künstlern der Förderwerkstätte.

Mein Gedicht "Die Entstehung der Welt" basiert auf einem alten Schöpfungsmythos der Buschmänner der Kalahari-Wüste in Südafrika.

morgen 5

Die Entstehung der Welt

Am Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde
Er schuf die Sonne und den Mond
Das Land und das Meer
Dann schuf Gott den Menschen
Nach seinem Ebenbild
Und die Menschen sind fruchtbar  und mehren sich
Manche von ihnen kommen als Buschmänner auf die Welt
Manche als Vögel und Katzen
Manche als Tulpen und Sonnenblumen

morgen 4

Gerhard Altmann: Die Sonne

die sonne
ist eine himmelsblume
am morgen öffnet sie ihre strahlenblätter
und erzählt die geschichte vom anfang der welt:
vom wachsen und ernten
von der ersten liebe und dem großen tod

im winter verwandelt sie sich
in eine eisdistel
träumt dann vom weißen meer
und dem dichter
unter dessen hand das papier blüht

© Vera Striegl

Sabrina Hergovich: Izzi pizzi

izzi pizzi
lazzi lasi
lani tani
tini wini
la le lu
rosagelbgrünorangegrünrosablau
zig zong grm grul tak
blaugelbgrünviolettrotblaugrün
klizze kleine punkte feine
grünorangerotrosablaurosagelbrot
lazzi lasi
izzi pizzi
tini wini
lasi lani
ri ra rutsch
lollimollitolli bum
klizze kleine
stengelstrahlenblätterkronenblüten
feine löwenzahnsamenschirme
tiritomba
schwing hin und her
auf und ab
raus
grm
bum

© Korona Hamm 2

Heinz Janisch: Welten-All

Die Welt ist
ein Kürbis
ein Basketball
ein Blutstropfen
ein schwarzes Reiskorn
eine blaue Orange
ein Fingerabdruck

Die Welt ist
eine Hagebutte
ein Zitronenball
ein violetter Schimmer

© Korona Hamm 1

Adolf Morawitz: Die anderen

die anderen
sind nichts anderes
als die anderen

anders gesagt
lachen die anderen
auch nicht anders
als die anderen
das einzige
das die anderen
von den anderen unterscheidet

ist

dass die anderen
wissen
dass der mond
grün isst

morgen 2

Franz Zalto: Die Universen schrumpfen

Auf Kürbiskopfgröße
schrumpfen für unermesslich
gehaltene Universen
im milden Klima des Burgenlands.
Früher als Burgenland
nicht Burgenland noch
und Universen schon Weltalle waren
hatte ein jedes
seine eigene Farbe
und einen eigenen Namen:
zum Beispiel
Mister Universum
Misses Universum
Miss Universum.