Die Pandemie ist also gekommen um zu bleiben. In vielerlei Hinsicht heißt das: weniger Frischware, mehr Konserve. Musikalisch gesehen muss das nicht undingt ein Nachteil sein. Es gibt ältere Videos, die neben der neuesten Generation in Szene gesetzter Musik durchaus bestehen können. Bei meiner Auswahl setze ich auf das bewährte Kraut und Rüben-Prinzip.