Zu Beginn von "Dobar dan Hrvati" ließen sich unsere InterviewpartnerInnen am liebsten im Sonntagsstaat filmen. Erst als das TV auch in den abgelegeneren Dörfern zum vertrauten Begleiter wurde, wurden die Outfits natürlicher. Das spiegelt sich auch im Filmrückblick, der zum 25-jährigen Jubiläum der Sendung 2014 entstand.

Ein Vierteljahrhundert kroatischer Fernsehsendungen war für die KollegInnen im Landesstudio Anlass, mich in das Burgenland heute - Studio einzuladen und zur Relevanz des sechssprachigen ORF-Volksgruppenprogramms zu befragen.